SolarBioproducts: Projekt gemeinsam mit zdi-Netzwerk MINT Herne

  • Veröffentlicht am

Mikrobiologisches Arbeiten an der Realschule Crange

zdi und SolarBioproducts Ruhr vermitteln Schülerinnen und Schülern, wie alltäglich Mikroorganismen sind

Warum geht ein Hefeteig auf und haben wir wirklich bis zu 10 Milliarden Mikroorganismen auf der Haut? Diesen und weiteren interessanten biologischen Fragen ging der Wahlpflichtkurs Biologie (Jahrgangsstufe 9) der Realschule Crange nach.

Der Kurs des zdi-Netzwerkes MINT Herne wurde zusammen mit dem Projektbüro SolarBioproducts Ruhr entwickelt. Er vermittelt Grundkenntnisse über den Nutzen und die Vielfalt von Mikroorganismen und gibt praktische Einblicke in mikrobiologisches Arbeiten.

Von schwimmenden Algen über Antibiotika-produzierende Bakterien bis hin zum Selbsttest unter der Fragestellung „wo finden wir - an und in uns – Mikroorganismen?“ experimentierten die Schülerinnen und Schüler. Mit sogenannten Agarplatten als Nährmedium für Mikroben wurde steriles Arbeiten aus dem mikrobiologischen Laboralltag erprobt.

Der Kurs „Mikroorganismen – unsere alltäglichen Begleiter“ umfasst drei Doppelstunden und ist für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung zugeschnitten.

 

Download:   pm_sbp_16-10-19_realschule-crange.pdf (PDF)

Link:

zdi-Netzwerk MINT Herne